Unterstützungsorte

Corona-Krise
Laut der Patientenbeauftragten des Landes NRW, Claudia Middendorf, dürfen Selbsthilfegruppen ihre Treffen wieder aufnehmen. Voraussetzung dafür ist die Beachtung der in §7 der Coronaschutz-Verordnung NRW (Stand 21.05.2020) genannten Vorgaben.

Eine Pflicht, Treffen durchzuführen, ist damit selbstverständlich nicht verbunden. Es obliegt jedem Veranstalter zu entscheiden, ob die Selbsthilfegruppentreffen unter den gegebenen Bedingungen wieder durchgeführt werden sollen und können. Der Paritätische NRW hat als Hilfestellung eine Checkliste erstellt: hier abrufbar

Die BAG Selbsthilfe hat ein Hygienekonzept entwickelt, mit dem die Wiederaufnahme der Gruppentreffen unter Einhaltung der bestehenden Hygienemaßnahmen möglich ist. Das Hygienekonzept finden Sie hier.

Das Projekt SeDum steht in Absprache mit dem Förderer BARMER bei der Vorbereitung und Durchführung der Treffen unter den erforderlichen Hygienemaßnahmen und Mindestabständen unterstützend zur Verfügung.

Für weitere Informationen und Absprachen kontaktieren Sie uns gerne unter Breulmann@alzheimer-nrw.de oder unter 0211 24086919


Auf dieser Seite finden Sie unsere Unterstützungsorte mit denen wir gemeinsam die Selbsthilfe im Bereich Demenz in Nordrhein-Westfalen aufbauen und nachhaltig stärken möchten.

Für nähere Informationen zu den einzelnen Selbsthilfgruppen klicken Sie bitte auf die Unterstützungsorte:

Selbsthilfegruppe für Angehörige von Menschen mit Demenz
Jeden 1. und 3. Mittwoch im Monat von 15:00-17:00 Uhr
Treffpunkt Quartier, Mergelteichstr. 10b, 44225 Dortmund
Kontakt: 0174 / 3921 58 2
Eine vorherige Anmeldung zum Treffen ist aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie immer notwendig.
Selbsthilfegruppe für Angehörige von Menschen mit Demenz
Gruppe A) jeden 1. Montag im Monat von 18:30-20:00 Uhr
Gruppe B) jeden 1. Dienstag im Monat von 18:30-20:00 Uhr
Büro des Entlastungsdienst Atempause e.V., Am Preisterbach 11, 57271 Hilchenbach
Kontakt: Tel. 02733 / 12 44 01
Eine vorherige Anmeldung zum Treffen ist aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie immer notwendig.
Selbsthilfegruppe für Angehörige von Menschen mit Demenz
Jeden 2. Dienstag im Monat von 19:00-21:00 Uhr
SOS-Kinderdorf, Kalkarer Straße 10, 47533 Kleve
Kontakt: Frau Neumann (Tel. 0176 / 21 89 81 45)
Eine vorherige Anmeldung zum Treffen ist aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie immer notwendig.
offener Gesprächskreis für Angehörige von demenziell erkrankten Menschen
jeden 1. Dienstag im Monat von 18:00-19:30 Uhr
Seniorenzentrum Düren-Birkesdorf, Akazienstr. 1B, 52353 Düren
Kontakt: Tel. 02421 / 9468-0
Eine vorherige Anmeldung zum Treffen ist aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie immer notwendig.
Selbsthilfegruppe für Angehörige von Menschen mit Demenz
jeden 2. Donnerstag im Monat von 18:00-19:30 Uhr
Tagespflege Haus Arche Noah, Georgstr. 36, 46514 Schermbeck
Kontakt: Tel. 02853 / 91 25 50
Eine vorherige Anmeldung zum Treffen ist aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie immer notwendig.
Selbsthilfegruppe für Betroffene im Frühstadium der Demenz
Weitere Informationen erhalten Sie unter: Tel. 02452 / 15 67 90
Selbsthilfegruppe für Angehörige von Menschen mit Demenz
nächstes Treffen: Mittwoch, 02.09.2020 um 18:00 Uhr
Kontakt: 02852 / 50 67 77 4 oder 0172 / 26 25 500.
Eine vorherige Anmeldung zum Treffen ist aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie immer notwendig.
Selbsthilfegruppe "Vergiss mein nicht!" für Angehörige von Menschen mit Demenz
jeden 1. Donnerstag im Monat von 18:00 - 19:30 Uhr
im AWO Marie-Juchacz-Seniorenzentrum (Nordring 37, 59423 Unna)
Kontakt: Nils Klepping, Tel. 02303/207105.
Eine vorherige Anmeldung zum Treffen ist aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie immer notwendig.
Selbsthilfegruppe "Hör mir zu!",
jeweils 1. Montag im Monat von 13:30-15:30 Uhr, Fachdienst Soziales und Wohnen (Raum 316) , Alleestraße 66 in Remscheid
Kontakt: Herr D. Schmidt (Stadt Remscheid), 4601045, daniel.schmidt@remscheid.de
Frau D. Krein (Stadt Remscheid), 02191 46454722, daniela.krein@remscheid.de altengerechtequartiere@remscheid.de
Eine vorherige Anmeldung zum Treffen ist aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie immer notwendig.
Selbsthilfegruppe für Angehörige von Menschen mit Demenz
Selbsthilfegruppe "Aufleben - im Gespräch bleiben"
jeden 3. Donnerstag im Monat von 17:00-18:30 Uhr im Hewag Seniorenstift in Hünxe
Weitere Informationen erhalten Sie bei Frau Schnüll oder Frau Wiesmann unter 02858-9080
Eine vorherige Anmeldung zum Treffen ist aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie immer notwendig.
Alzheimer-Angehörigengruppe mit Herz
jeden 3. Mittwoch im Monat von 17:00-18:30 Uhr in der Senioren-Tagespflege "Beim Lenchen" in RS-Lüttringhausen
Weitere Informationen erhalten Sie unter 02191-3767960 oder beim-lenchen@web.de
Eine vorherige Anmeldung zum Treffen ist aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie immer notwendig.
Gesprächskreis für Angehörige von Menschen mit Demenz
jeden 3. Montag im Monat von 17:00-18:30 Uhr im Tagesstübchen "Pusteblume"
Weitere Informationen erhalten Sie bei Frau Kemper unter 0201 / 37 92 97 26.
Eine vorherige Anmeldung zum Treffen ist aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie immer notwendig.
Selbsthilfegruppe für Angehörige von Menschen mit Demenz
jeden 1. Montag im Monat von 17:00-18:30 Uhr
Montag, 02.03.20 Ludgerustreff, Ludgerustr. 2a, Heiligenhaus
Montag, 06.04.20 AWO, Schulstr. 8, Heiligenhaus
Montag, 04.05.20 Ludgerustreff
Montag, 01.06.20 (Pfingsten) entfällt
Montag, 06.07.20 AWO
Montag, 03.08.20 Ludgerustreff
Montag, 07.09.20 AWO
Montag, 05.10.20 Ludgerustreff
Montag, 02.11.20 AWO
Montag, 07.12.20 Ludgerustreff
Weitere Information erhalten Sie bei Kornelia Wagner (AWO) unter Tel. 02056-69212 oder bei Christel Prätorius (Ludgerusstreff) unter Tel. 02056 – 3882
Eine vorherige Anmeldung zum Treffen ist aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie immer notwendig.
Treffen der Selsbthilfegruppe
Wann: jeden 3. Mittwoch des Monats von 17:30-19:00 Uhr
Wo: Grete-Meißner-Zentrum, Schützenstr. 10, Schwerte
Kontakt: Susanne Götz (K,I.S.S. Unna) 0 23 04 / 2 40 70-22
Kirsten Balcerzak (fachliche Begleiterin der Gruppe) GruppenHolzen@gmx.de
Eine vorherige Anmeldung zum Treffen ist aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie immer notwendig.
Selbsthilfegruppe für Angehörige von Menschen mit Demenz
Wann: jeden ersten Mittwoch im Monat von 17:00-18:30 Uhr
Wo: DRK Kreisverband e.V., Spormeckerplatz 1a, 44532 Lünen
Kontakt: Frau Pfeiffer-Kuchler, Tel. 02389 8666
Eine vorherige Anmeldung zum Treffen ist aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie immer notwendig.
in Planung

Flyer/Plakakte der Selbsthilfegruppen

Selbsthilfegruppe"Vergiss mein nicht!" in Unna

Bei weiteren Fragen zu einzelnen Orten und Selbsthilfegruppen helfen wir gerne weiter. In einigen Teilen Nordrhein-Westfalens gibt es bisher kein Selbsthilfeangebot im Bereich Demenz. Wenn Sie in Ihrer Umgebung nicht auf ein solches Angebot zugreifen können und an einer Zusammenarbeit interessiert sind, kontaktieren Sie uns gerne.

Ihre Ansprechpartner

Pia Breulmann, Projektleitung
0211 - 24 08 69 19
breulmann@alzheimer-nrw.de/

Anna Krüger
0211 - 24 08 69 10
krueger@alzheimer-nrw.de/

"SeDum" umfasst viele Außentermine. Sollten wir daher mal nicht zu erreichen sein, hinterlassen Sie gerne eine telefonische Nachricht oder senden Sie eine E-Mail. Wir melden uns zeitnah bei Ihnen zurück.

 


Schrift anpassen



Farbauswahl