Toolbox Pflege

Toolbox Pflege

Eine „Toolbox“, die englische Bezeichnung für eine Werkzeugkiste, ist das Ergebnis unseres Projektes „Gelassen – nicht alleine lassen“ (2017-2020). Das Projekt möchte pflegende Angehörige, welche einen Menschen pflegen, in ihren persönlichen und häuslichen Pflegesituationen stärken und unterstützen. Die Pflege eines Menschen, der an einer Demenz oder einer anderen kognitiven Beeinträchtigung leidet, ist oft eine Herausforderung. Jedoch sind alle Pflegesituationen häufig verbunden mit besonderen Anforderungen. Vor allem diejenigen, die einen chronischen Verlauf haben und die Pflege nicht auf eine Gesundung gerichtet ist, sondern möglichst lange einen möglichst optimalen Gesundheitszustand erhalten soll. Das übergeordnetes Ziel ist eine empathische, flexible und gewaltfreie Pflege, die sowohl dem Pflegenden als auch dem Pflegebedürftigen zugutekommen soll.

Zusammen mit pflegenden Angehörigen und deren Erfahrungen in schwierigen Pflegesituationen konnte der Landesverband der Alzheimer Gesellschaften NRW e.V. ein Online-Selbsthilfeinstrument entwickeln.

Gelassen – nicht alleine lassen

Ihre Ansprechpartner

Ira-Maria Bredt, Projektleitung
0211-240 869-13
bredt@alzheimer-nrw.de/

Monika Tolksdorf-Henkel
0211-240 869-21
tolksdorf-henkel@alzheimer-nrw.de/

 

 

Gefördert von der

Ausgezeichnet als

Landesinitiative Gesundes Land

In Kooperation mit


Schrift anpassen



Farbauswahl